Westerwälder Magenbrot

 

Wusstest du, dass das Magenbrot seinen Namen vor allem den wohltuenden Gewürzen zu verdanken hat, die in ihm enthalten sind? Gut für die Verdauung und mindestens doppelt so gut für deine Geschmacksnerven: das ist ProBabes würziges Magenbrot!

 

Zubereitungszeit: 40min, 12h Ruhezeit 

Portionen: 44

Nährwerte pro Portion:

  • 7g Kohlenhydrate
  • 1g Protein
  • 0g Fett
  • 35 Kalorien

 

Zutaten

Für den Teig

  • 1 TL Natron, alternativ 1⁄2 Pck. Backpulver
  • 30 g Orangeat, alternativ Orangenzesten
  • 1 TL Lebkuchengewürz, gestrichen
  • 1 1⁄2 EL Kakaopulver, entölt
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 200 g Mandelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml Milch
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 EL Wasser
  • 50 g Honig

Für die Glasur (optional)

  • 75 g fein gemahlener Kokosblütenzucker
  • 1 EL Kakaopulver, entölt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 1⁄2 EL Wasser

 

Make it vegan

Ersetze die Milch einfach durch eine Pflanzenmilch deiner Wahl.

 

Zubereitung

Schritt 1: Wasser, Honig, Milch und Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen.Orangeat mit einer Küchenmaschine fein zerkleinern und in die warme Honigmilch geben.

Schritt 2: Mandelmehl, Natron, Kakaopulver, Salz, Zimt und Lebkuchengewürz in eine Schale geben. Die Milch-Mischung unterrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.

Schritt 3: Teig über Nacht abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Schritt 4: Teig am nächsten Tag durchkneten und in vier gleich große Portionen teilen. Sollte der Teig zu sehr kleben, noch etwas Mehl einarbeiten. Aus dem Teig

Stangen mit einem Durchmesser von ca. 2 cm formen und diese auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen.

Schritt 5: Bei 170 Grad Umluft ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend die Teigstangen in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem Backrost abkühlen lassen.

Schritt 6: Fein gemahlenen Kokosblütenzucker mit Zitronensaft, Kakaopulver und Wasser anrühren. Sollte die Glasur noch zu fest sein, noch etwas
Wasser zugeben. Anschließend das Magenbrot darin marinieren und zum Trocknen erneut auf ein Backpapier oder Backrost legen.